Mo 02. Dezember 2013
ORCA und Scrum

"Der Scrum Master Kurs war sehr inspirierend. Ich habe sehr viele konkrete Ideen mitgenommen, wie wir unseren Kunden noch mehr Wert liefern können, aber auch wie wir unsere noch Arbeit spannender und befriedigender gestalten können. Am meisten beeindruckt hat mich die Aussage, dass in durchschnittlicher Software bis zu 45% der Features nie verwendet werden. Das hat der Kunde alles bezahlt und braucht es nicht. Da geht es um viel Geld! Ich bin überzeugt davon, dass man diesen Anteil durch das Anwenden von Scrum deutlich reduzieren kann. Der Change of Mind ist sicher nicht einfach zu meistern, aber ein Punkt in Scrum kommt mir besonders entgegen, der Versuch Transparenz zwischen allen Beteiligten zu maximieren. Es ermutigt mich diesen Weg weiter zu verfolgen. Im Übrigen bin ich froh, dass ich mich seit heute auch offiziell „Professional Scrum Master I“ nennen darf."

Lutz Ulbricht