Fr 17. Februar 2012
ORCA bietet seinen Kunden Hosting im eigenen Datencenter

Die "cloud" und "Software as a service" (Saas) sind in aller Munde. ORCA Systems hat bereits vor mehr als 10 Jahren voll auf Browser-Client-Server-Lösungen gesetzt und damit nur gute Erfahrungen gemacht. Unsere Kunden schätzen den einfachen Browser Zugang und müssen keine Clients installieren. Mit den neuen Ajax-Technologien wie GWT und das darauf basierende Vaadin müssen unsere Kunden jetzt auch nicht mehr auf so praktische Dinge wie drag-und-drop verzichten, die jetzt auch im Browser möglich sind.
Lange Zeit war aber immer ein Thema: "Wo steht der Server?" Grössere Kunden hatten eigene Rechenzentren und wollten die Daten bei sich im Haus haben. Je länger je mehr war das aber nicht mehr so wichtig und nicht jeder unsere Kunden kann oder möchte sein eigenes Rechenzentrum betreiben. Viele lagern ihre Datencenter aus und gerade kleinere Firmen sind froh, wenn sie sich darum nicht zu kümmern brauchen. Deshalb hat ORCA Systems schon vor Jahren seinen Kunden angeboten, die für sie entwickelte Software auch zu hosten. Inzwischen ist dieser Bedarf nach externem Hosting gestiegen und manche Kunden schätzen unser flexibles Angebot als Übergangslösung, bis ihre interne IT einen Server bereitgestellt hat. So können sie schneller damit beginnen mit ihrem neuen Tool zu arbeiten.
"Cloud" und "Saas" haben in den letzten Jahren einen richtigen Boom erlebt und sind eine konsequente Weiterführung des Outsourcings der IT Infrastruktur. ORCA Systems baut deshalb sein bisheriges Angebot strategisch weiter aus und bietet seinen Kunden ein Hosting im neu gebauten ORCA Systems Datencenter an, welches höchsten Sicherheitsstandards entspricht.